Sie galten als das Rennpferd des armen Mannes, denn dieser Sport hatte seine Hochburg zur Zeit des Bergbaues in der Nachkriegszeit. Brieftaube

Und auch heute noch sind knapp 1/3 der Taubenzüchter ( ca 62.000 ) im Ruhrgebiet ansässig.

Brieftauben sind Nachkommen der Felsentauben, auch wenn ihr Äußeres oft enorm vom Farbschlag der Nominatform abweicht.

Gezüchtet werden sie auf Schnelligkeit und Ausdauer und nur die Besten unter ihnen dürfen ihre Gene als Zuchttier weiter vererben.

Die Tauben, die ihre Leistungen nur bedingt, oder sogar gar nicht erbringen können, werden entweder verkauft, oder landen als Mittagessen auf dem Tisch.

Die Leistungen der Brieftauben bestehen aus Fliegen und Siegen und das fordert jährlich mehrere Millionen Opfer.

Viele von ihnen werden von Greifvögeln geschlagen, oder kommen auf ihren halsbrecherischen Flügen erschöpft und am Ende ihrer Kräfte vom Weg ab und verenden jämmerlich.Brieftaube

Die Tauben, die vielleicht das fragliche Glück haben, sich einer Stadttaubenpopulation anschließen zu können, sind für den Rest ihres Lebens gleichgesetzt mit “den Ratten der Lüfte”, die vielfach als Wildtiere bezeichnet werden, doch eigentlich heimatlose Haustiere sind.

Einst Siegertaube muß sie nun Wind und Wetter trotzen, ohne behüteten Heimatschlag und vor allem, ohne Futter.

Der Kampf ums Überleben hat für sie begonnen und viele von ihnen haben keine Chance, diesen zu gewinnen.

Nachkommen dieser Siegertauben sind dann ohne Ring und ohne Heimat Stadttauben, die in der heutigen Zivilisation kein Recht auf Leben haben.

Brieftauben sind in der Lage über eine große Entfernung zu ihrem Heimatschlag, ihrer Familie zurück zu finden und manches Taubenderby geht über eine Distanz von 1000 Km.

Zu diesem Zweck werden verpaarte Tiere getrennt und während einer der Partner im Schlag wartet, startet der andere zum so genannten Witwerrennen, um schnellst möglich wieder bei seinem Partner und seinen Kindern einzutreffen.Brieftaube

Eine andere Möglichkeit ist auch das Trennen der Altvögel von ihren frisch geschlüpften Nestlingen...

Beides wird von den Taubenvätern als Sport bezeichnet, ich sehe das anders.

... und statt das “Stadttaubenproblem” an der Wurzel zu bekämpfen, wird immer wieder harmlosen Tauben unter unvorstellbarer Gewalt das Leben genommen.

Fotos © Tanja Kahlert

Text © Stadttaubenhilfe-Online